Was ist die Traditionelle Thai Massage?
Die Thai Massage wurden entwickelt von Jivaka Kumar Bhacchavor vor mehr als 2500 Jahren in Indien. Er war ein bedeutender Arzt und behandelte Buddha und seine Mönchsgemeinschaft. Noch heute wird er in Thailand als „Vater der Medizin“ verehrt und in einer Andacht (thai: Wai Khru) zu Beginn der Thai- Massage erwähnt („Om Namo Jivago..“).

Die Massage hat sich ´Schritt für Schritt nach Thailand verbreitet und wurde beeinflusst durch die ayurvedischen Prinzipien und Techniken der traditionelle chinesische Medizin.

Seit Jahrhunderten ist die Thai Massage eine Komponente der thailändischen Medizin.

Wie fühlt sich Thai-Massage an?
Die Thai Massage ist Intensiver und Energetisierender als klassische Formen der Massage.
Wirkungsweise nach traditionell asiatischer Lehre

Fundament der Thai-Massage ist das ayurvedische System der 72000 Energielinien (nadis), von denen in der Thai-Massage zehn (sip sen) bearbeitet werden. Über diese Energielinien, auf denen die sogenannten Marmapunkte (Energiepunkte) liegen (im japanischen Shiatsu als Akupressurpunkte bekannt), wird der Mensch nach aryurvedischer Lehre mit Prana (Lebensenergie) versorgt. Prana kann dem Körper über die Atmung zugeführt werden. In den Dehnpositionen der Thai-Massage verbraucht die Muskulatur Sauerstoff und der Mensch wird angeregt, tiefer zu atmen. Intensive Druckmassagen bewirken ebenfalls eine verstärkte Atmung. Ein tiefer Atem fördert Entspannung und Regeneration (vermehrtes Prana). In der Lehre der Thaimassage korrespondiert der Druck auf bestimmte Marmapunkte und Energielinien mit der Linderung folgender körperlicher Leiden :

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Ohrensausen
  • Schlafstörungen
  • Schock
  • Husten
  • Knieschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • etc…
Was soll ich erwarten, während meines Besuchs?
Die traditionelle Thai Massage erfolgt in der Regel auf einer Matte auf dem Fußboden. Es wird kein Öl verwendet, so dass Sie voll bekleidet bleiben können. Sie bekommen von uns eine leichte und bequeme Bekleidung wenn sie möchten, um mir die Massage zu erleichtern und um ihre private Kleidung zu schonen.

Eine typische Thai Massage ist 60 Minuten bis zwei Stunden lang.
Für welche Bedingungen wird die Thai Massage angewendet?

Die Thai-Massage hat folgende Vorteile:

  • entspannt sein
  • verringert Stress
  • verbessert die Zirkulation
  • erhöht die Energie
  • erhöht die Flexibilität
  • verbessert die Bewegung
  • Zentriert den Geist und Körper
Vorsichtsmaßnahmen:

Massage wird nicht empfohlen, für bestimmte Personen:
ansteckende Hauterkrankung, Hautausschlag, oder offene Wunden, unmittelbar nach der Operation, unmittelbar nach der Chemotherapie oder Bestrahlung, es sei denn, empfohlen von Ihrem Arzt. Anfällig für Blutgerinnsel. Wenn Sie Herzerkrankungen haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor sie eine Massage haben.

Zusätzliche Tipps
Nicht eine schwere Mahlzeit vor der Massage essen.

Wenn Ihnen Unbehaglich ist und oder Sie sich Unwohl fühlen während der Massage lassen Sie es mich zu jeder Zeit wissen.
Ich wünsche ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

  << zurück
 
   
   
   
   
  termin  
   
   
   
     
 
  Allgemeine Informationen
 
 

 

   
   
   
   
   
 
    Bangkok‘a Thai-Massage - Regattastraße 89 - 12527 Berlin-Grünau - Telefon 030 67897404